Sanierung eines Rückgebäudes in der Silbernen Fischgasse, Regensburg

Kenndaten:
  • Rückgebäude, EFH
  • Gesamtwohnfläche: ca. 100 m²
  • Baukosten: k.A.
  • Leistungsphasen 1-8
  • Planung: 2016
  • Ausführung: 2016
  • Auftraggeber: privat

Die Bauherrenfamilie wollte das bislang als Ferienwohnung genutzte Domizil umbauen und modernisieren, um hier auf Dauer zu leben.
Die Wohnung befindet sich alleinig in einem Rückgebäude einer unter Denkmalschutz stehenden Wohnanlage in der Regensburger Altstadt, und lässt auf der dazugehörigen Dachterrasse wunderbare Blicke auf die Dächer von Regensburg zu.

Es wurde ein Konzept entwickelt, das den für vier Personen knapp vorhandenen Raum geschickt ausnutzt ohne einzuengen, zudem wurde sich auf viel Stauraum konzentriert. Mittelpunkt der Wohnung sollte die Küche und der Eßbereich sein.

Der Großteil der Möblierung wurde passgenau vom Schreiner angefertigt, unter Berücksichtigung der Lieblingsstücke der Bauherrenfamilie, mit denen die neue Möblierung kombiniert werden sollte. Die Terrasse erhielt ebenso einen eigens angefertigten Aufbewahrungsschrank, der zugleich als Sichtschutz fungiert.
Das Badezimmer wurde generalüberholt, sowie ein neuer Fußbodenaufbau eingebracht.